Aktuelle Meldungen 2021

Pressemitteilung zur 67. VAKJP-Jahrestagung in Potsdam

  • Was macht das Smartphone im Behandlungsraum?

    Chancen und Risiken der Digitalisierung in Psychotherapien mit Kindern und Jugendlichen vom 13. bis 16. Mai 2021 in Potsdam und digital

Schüler vereinsamen

  • Jugendliche leiden unter dem Online-Unterricht

    Jugendliche leiden zusehends unter dem Online-Unterricht zu Hause. Das haben Therapeuten und Ärzte der F.A.S bestätigt... Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02. Mai 2021

Jugendämter in der Corona-Pandemie

Kinderrechte

  • Appell „Kinderrechte ins Grundgesetz – aber richtig!“

    Fast 30 Jahre nach Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK) in Deutschland am 5. April 1992 ist es höchste Zeit für die Aufnahme der Kinderrechte in das deutsche Grundgesetz. Denn bis heute werden bei Entscheidungen in Politik, Verwaltung und Rechtsprechung die Belange und Rechte von Kindern und Jugendlichen nicht ausreichend berücksichtigt. Das hat die Covid-19-Pandemie uns allen zuletzt deutlich gezeigt.
    Wir fordern mit diesem Appell des Deutsches Kinderhilfswerk e.V. die Bundestagsfraktionen und die Bundesländer auf, sich bis zur Sommerpause auf ein Gesetz zu einigen, das den Ansprüchen der UN-KRK gerecht wird.

75 Jahre PSYCHE

Anlässlich ihres 75-jährigen Bestehens schreibt die PSYCHE einen Preis für die Beantwortung der folgenden Frage aus: Was ist psychoanalytische Aufklärung heute? Die PSYCHE lädt ein, zu dieser Thematik einen Text zu schreiben.

Bündnis „Kinder brauchen mehr / Jugend braucht mehr

Online-Diskussionsveranstaltung am 24. März 2021, 18 – 21 Uhr: Forderung nach politischem Maßnahmenpaket für Kinder und Jugendliche

Gemeinsam mit weiteren Psychotherapieverbänden hat sich die VAKJP zum Bündnis „Kinder brauchen mehr / Jugend braucht mehr“ zusammengeschlossen. Die VAKJP ist Mitveranstalterin einer Online-Diskussionsveranstaltung am 24. März 2021, 18 – 21 Uhr. Dort werden wir gemeinsam ein politisches Maßnahmenpaket für Kinder und Jugendliche fordern.

Presseresonanz in FAZ und Ärzteblatt

Das Anliegen des Verbändebündnisses findet auch in der Presse Beachtung. Unter der Überschrift: „Psychotherapeuten warnen: Auch Kinder sind systemrelevant“ berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung über die wichtige Initiativveranstaltung des Verbändebündnisses.


Auch im Ärzteblatt ist seit 26. März 2021 zu lesen: „Coronapandemie: Experten wollen sofortige Maßnahmen für psychisch belastete Kinder und Jugendliche“.
Beachten Sie auch den Kommentar zur Initiative von bvvp-Initiatorin Ariadne Sartorius im Observer Gesundheit: „Kinder, Jugendliche und Corona – ein heißes Eisen“.

Kinder und Corona

Seelische Belastungen von Kindern, Jugendlichen und Familien nehmen in der Corona Pandemie deutlich zu
von Bernhard Moors

Kindern- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen sind zunehmend in Sorge um die seelische Gesundheit der Kinder und Jugendlichen. Sie berichten Landesweit von seit Monaten deutlich steigender Nachfrage in den psychotherapeutischen Praxen. Auch die neusten Ergebnisse der COPSY- Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf zeigen, fast jedes dritte Kind ist unter den Belastungen der Corona-Pandemie psychisch auffällig...

Änderung der Bundesbeihilfeverordnung

VAKJP Schnellinfo – Behandlung durch KJP nur noch bis zum vollendeten 18. Lebensjahr!

 

KBV - Coronavirus

Kurzüberblick Sonderregelungen

Der geforderte Schutzschirm (Ausgleichszahlungen für Umsatzeinbußen aufgrund der Corona-Pandemie) für ärztliche und psychotherapeutische Praxen wurde mittlerweile beschlossen und es laufen schon erste Anstrengungen, die Sonderregelungen auch für 2/2021 auszuweiten. Alle Sonderregelungen s.

 

Ideen-Hackathon und Jugend-Hearing

BMFSFJ - Ministerin Giffey: Eine Million Euro für die besten Jugendideen Deutschlands

Wir alle wissen, dass Kinder und Jugendliche von der Corona-Pandemie auf besondere Weise betroffen sind. Das ist mittlerweile auch in der Politik angekommen.
Der Vorstand der VAKJP begrüßt daher die Initiative von Familienministerin Giffey, Jugendliche aktiv mit in die Problemlösung und die Planung zukunftsorientierter Projekte einzubeziehen.
Zum Auftakt soll am 19. und 20. Februar ein „Ideen-Hackathon“ stattfinden, am 11. März ist ein Jugend-Hearing geplant. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den beiden folgenden Links: